Vorgestellt werden grundsatzliche theoretische Untersuchungen zum Konvergenzverhalten von Gasspeicherkavernen im Salz bei unterschiedlichen Entnahme- und Befuellungsrhythmen. Unter Verwendung einer Modellkaverne werden auf der Grundlage der FEM exemplarisch mehrere vorgegebene Betriebsdruckfolgen berechnet. Diese Berechnungen werden erganzt durch Betrachtungen zu Auswirkungen des Absenkzeitpunktes und des dort herrschenden Druckniveaus innerhalb der Kaverne. Langfristig sollen diese Grundlagen der Entwicklung eines Optimierungsverfahrens zur Gasentnahme in Kavernenfeldern dienen.

This content is only available via PDF.
You can access this article if you purchase or spend a download.